Verwaltungsgericht schmettert Verbotsantrag ab – Treiben wir die Nazis aus der Stadt!!!

Ganz aktuell:
Wie ich soeben im Netz gelesen habe wird der Marsch der NPD am Samstag nun doch stattfinden. Das Verwaltungsgericht hat das Verbot der Stadt Erfurt aufgehoben und die NPD-Veranstaltung doch genehmigt, allerdings mit veränderter Route: Stadtpark/Ecke Windthorststraße, Schillerstraße, Löberstraße, Juri-Gagarin-Ring, Karl-Marx-Platz, Dalbergsweg, Walkmühlstraße, Bonifaciusstraße, Benaryplatz, am Opernplatz vorbei bis zum Ausgang der Tiefgarage Domplatz und wieder zurück

Gut, das heißt dann, dass wir ALLE auf die Straße gehen müssen und die Nazis mal wieder aus der Stadt vertreiben werden. Ich hoffe dass die Gegendemonstranten wieder zahlreich erscheinen werden und die Polizei diesmal friedlicher mit der ganzen Sache umgeht.
Es wird ab 11 Uhr in der Erfurter Innenstadt einen Protest gegen Rechte Gewalt geben. Es werden Trillerpfeifen verteilt, mit denen die Neonazis aus der Stadt vertrieben werden sollen. Außerdem wird es allerlei Infostände und so geben. Desweiteren ist eine Menschenkette um die Synagoge geplant.

Zeigen wir Präsenz. Für Toleranz und GEGEN Rechte Gewalt!!!!!
Bis Samstag!

bluejax
Erfurt, den 23. Juni 2005

Artikel aus der TLZ, erschienen bei buntevielfalt.de
http://www.buntevielfalt.de/modules/news/article.php?storyid=16

Artikel in der Thüringer Allgemeinen („Das lassen wir uns nicht gefallen“)
http://www.thueringer-allgemeine.de/ta/ta.erfurt.volltext.php?
kennung=on2taL
OKStaErfurt38523&zulieferer= ta&kategorie=LOK&rubrik=Stadt&region=
Erfurt&auftritt=
TA&dbserver=1

Und hier noch ein Flyer/Plakat für die Gegendemo zum Ausdrucken:
http://www.tlz.de/tlz/tlz_media/tlz.aktion.gegen.rechts.picto2.pdf

—–
Erstveröffentlichung bei www.myblog.de/bluejax: 23.6.05 23:14
—–